STA logo
Start the adventure

Toll Free at

800.781.4040
MON - SAT 5am - 6pm (PST), SUN 7AM-6PM (PST)

Inka Trail

Inka Trail
Atoms/Icons/CalendarCreated with Sketch.
7 Tage

Highlights

Erkunde Ruinen im Heiligen Tal, lerne die peruanische Lebensweise kennen und besuche lokale Märkte, erobere den Inka-Trail nach Machu Picchu.

Das ist inklusive

Atoms/Site Notifications/TickCreated with Sketch.
Unterkünfte
Atoms/Site Notifications/TickCreated with Sketch.
Frühstück
Atoms/Site Notifications/TickCreated with Sketch.
Mittagessen
Atoms/Site Notifications/TickCreated with Sketch.
Abendessen
Voilà: Wir präsentieren eine unserer populärsten Erlebnisreisen in der Region, die die kulturellen Highlights des Heiligen Tals der Inka mit der Herausforderung einer der besten Wanderungen der Welt kombiniert. Der viertägige Inka Trail wird deine Anstrengungen mit einer einzigartigen Kombination von Ruinen, imposanter Bergkulisse und Nebelwald belohnen. Weil wir unsere eigenen Treks organisieren, garantieren wir eine faire Behandlung der Träger und eine gute Qualität von Essen und Ausrüstung. Du kannst dich also voll auf deine Erlebnisse konzentrieren.
Inka Trail
Start
Cusco
Atoms/Icons/BackpackerCreated with Sketch.
7 Tage
Ende
Cusco

Reiseroute

  • Ankunft zu jeder Zeit möglich.
  • Ganztägige geführte Besichtigung des Heiligen Tals sowie Besuch eines G Adventures Weberei-Projektes und einer örtlichen Töpfergemeinde. Besuche zum Mittagessen das G Adventures Parwa Community Restaurant in Huchuy Qosco. Unternimm nach dem Mittagessen eine Wanderung zu den Speichern von Ollantaytambo und sieh dir die Ruinen an. Oder spaziere über die Kopfsteinpflasterstraßen und besuche eine örtliche Chicheria (Maisbier-Bar).
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, MITTAGESSEN
  • Fahrt mit dem Minibus von Ollantaytambo zu km 82, wo die Wanderung beginnt.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, MITTAGESSEN, ABENDESSEN
  • Wir brechen zeitig auf zum steilen Aufstieg nach Warmiwañusca, besser bekannt als Dead Woman's Pass. Mit 4.198 m ist dies der höchste Punkt der Wanderung. Die meisten Wanderer erreichen das Lager am frühen Nachmittag und haben danach genug Zeit, um zu entspannen und sich auszuruhen.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, MITTAGESSEN, ABENDESSEN
  • Auf deinem Weg überquerst du zwei weitere Gebirgspässe und kommst an Ruinen vorbei. Der erste Pass ist der 3.950 m hohe Runquraqay, von dem aus Wanderer an wolkenlosen Tagen einen Blick auf die schneebedeckte Cordillera Vilcabamba werfen können. Wandere durch den Nebelwald zum zweiten Pass des Tages. Der sanft ansteigende Weg führt durch originale Inka-Bauten. Der höchste Punkt des Passes liegt auf 3.700 m Höhe. An wolkenlosen Tagen kannst du von hier aus die spektakuläre Aussicht über das Urubamba-Tal genießen. Auf 3.650 m Höhe erreichst du die Ruinen von Phuyupatamarca, der „Stadt über den Wolken“. Du kannst entweder hier dein Zelt aufschlagen oder eineinhalb Stunden weiter in die Nähe der Wiñay Wayna Ruinen auf 2.650 m Höhe.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK, MITTAGESSEN, ABENDESSEN
  • Der letzte Tag der Wanderung beginnt noch in der Nacht, damit wir bei Sonnenaufgang das Sonnentor erreichen. An wolkenlosen Tagen kannst du hier den ersten Blick auf die atemberaubenden Ruinen von Machu Picchu genießen. Wandere hinunter nach Machu Picchu und genieße eine geführte Besichtigung der Stätte und Zeit, um sie auf eigene Faust näher zu erkunden. Optional kannst du die Inka-Brücke besuchen, wenn dafür Zeit bleibt. Nimm den Bus nach Aguas Calientes, wo du deinen CEO und die Mitglieder deiner Gruppe triffst, die auf die Wanderung verzichtet haben. Hier kannst du essen und entspannen, bevor du am Nachmittag mit dem Zug zurück nach Cusco fährst.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK
  • Abreise zu jeder Zeit möglich.
    Mahlzeiten: FRÜHSTÜCK